„Hustenkobold Schnief“

Rezepte ätherisches Hustenöl und ErkältungsölHusten, Schnupfen und Heiserkeit treffen uns alle Jahre wieder. Die Mischung „Hustenkobold Schnief“ © besteht aus 8 verschiedenen ätherischen Ölen. Sie ist besonders mild und so auch für Kleinstkinder geeignet. Erwachsen wie Kinder erfahren schnell die Linderung typischer Erkältungssymptome und ein ruhiger erholsamer Schlaf hilft beim Heilen. Warum? Sie bekommen schlicht besser Luft!

Rezepturvorschlag für 15 ml Erkältungsöl „Hustenkobold Schnief“ ©

  • 10 ml Mandel- oder JoJoba-Öl
  • 1 ml Zitrone (20 Tropfen)
  • 1 ml Rosmarin (20 Tropfen)
  • 1 ml Zypresse (20 Tropfen)
  • 1 ml Niauli (20 Tropfen)
  • 0,5 ml Ecalyptus globus / radiata (10 Tropfen)
  • 0,5 ml Thymian (10 Tropfen)
  • 0,5 ml Zitronengras (10 Tropfen)

Diese Mischung ist vor allem für die äußerliche Anwendung und für das Inhalieren aus der Hand geignet. Reiben Sich sich 2 bis 3 Tropfen auf Brust und Rücken ein, wenn Sie neben dem Schnupfen auch von festsitzendem oder Reizhusten betroffen sind. Mit einem Aromaglide-Aufsatz für eine Tropfflasche können Sie das Öl wunderbar dosieren. Vor allem wenn Sie den Bereich unter der Nase und neben den Nasenflügeln bis zur Hälfte der Nase einreiben wollen. ACHTUNG! Diese Mischung ist durch die 1:1 Verdünnung mit einem fetten Pflanzenöl besonders mild und hautverträglich. ABER diese Mischung sollte nicht in einem Diffuser vernebelt werden. Für das Vernebeln im Raum oder die ausschließliche Anwendung als Erwachsener können Sie das Mandel- oder JoJobaöl auch weglassen.

Sehr wohltuend ist auch ein Gesundheitsbad mit dieser ätherischen Ölmischung. In das warme bis sehr warme Badewasser muss die Ölmischung emulgiert hineingegeben werden. Dazu können Sie einen Teelöffel Speisesalz mit 4 bis 5 Tropfen des Erkältungsöl beträufeln, das Öl gut ins Salz einziehen lassen und anschließend dem Badewasser zugeben. Sie können aber auch eine kleine Tasse Milch mit dem Öl vermischen und dann dem Wasser hinzugeben. Der Effekt ist sehr angenehm. Der warme Wasserdampf hilft beim Inhalieren der Inhaltstoffe und die feuchte Haut nimmt ebenfalls die Öle gut auf mit angenehmen Effekten bei Kopf- und Gliederschmerzen.